Logo
Kooperation
E-Medien Österreich
Home   |   Wir über uns   |   Mitglieder   |   Kontakt  |   Login
Meldungen/Termine   |  Dokumente   |  Open Access
 

Bibliothekskonsortien in Österreich

 

Aktuelle Konsortien:

* AAAS/Science

* ACM Digital Library

* ACS

* AS / BS

* ASM

* ATLA

* BBKL

* BDSL Online

* beck-eBibliothek

* beck-online

* BioOne

* BMJ

* Brockhaus

* Cell Press

* CINAHL

* Clarivate Analytics

* CMMC

* CUP

* EconLit

* Emerald

* GeoRef

* IBTD

* IEEE

* IOPscience extra

* IPM

* IWA

* JoVE

* JSTOR

* LexisNexis

* LexisNexis (FH)

* Library PressDisplay - PressReader

* Lindeonline

* Mary Ann Liebert

* MathSciNet

* MDPI

* MGG Online

* MLA

* Music Index

* Nature

* Nature Backfiles

* OECD iLibrary

* OUP

* Portico

* Pschyrembel

* PsycARTICLES

* PsycINFO

* PSYNDEX

* RDB

* RILM

* RIPM

* RISM

* RSC

* SAGE

* ScienceDirect

* ScienceDirect (FH)

* SciFinder (Chemical Abstracts)

* SciPost

* Scopus

* Spektrum

* Springer Compact

* SpringerMaterials

* Statista

* Taylor and Francis

* Testaments to the Holocaust

* Thieme Journals

* Thieme Paket

* Verlag Österreich

* Verlag Österreich FHStG

* Wiley / AGU

* wiso

Trennlinie

* Impressum

* Datenschutz

 

Details zu Meldung Nr. 876

  Betreff: Neue Open Access-Vereinbarung mit SciPost
  Konsortium: ––––
  Datum: 14.12.2018
  Meldung:

SciPost, Kooperation E-Medien Österreich und FWF geben Fördervereinbarung bekannt


Als erstes Konsortium weltweit unterstützen zehn österreichische Forschungsstätten sowie der Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) das Publikationsportal SciPost, eine Plattform für Open-Access-Veröffentlichungen im Bereich der Physik. Die Finanzierung von SciPost basiert auf einem internationalen Kostenteilungsmodell, an dem sich führende Forschungsstätten weltweit mit ihren Förderbeiträgen beteiligen; damit wird die Finanzierung der Publikationen SciPost Physics, SciPost Physics Proceedings und SciPost Physics Lecture Notes gesichert, die alle Inhaltsbereiche der Physik abdecken.

SciPost wird von renommierten ForscherInnen geleitet und hat bereits eine Reihe bedeutender Artikel veröffentlicht, darunter auch einige aus Österreich; für LeserInnen und AutorInnen ist SciPost kostenlos. Für die Einreichungen wird der Preprint-Server arxiv.org genutzt, die Begutachtung erfolgt mittels Open-Peer-Review.

SciPost bietet der wissenschaftlichen community auf hohem wissenschaftlichen Niveau die Möglichkeit des nicht-kommerziellen Open Access-Publizierens, was die österreichischen Einrichtungen durch die Bildung des SciPost-Konsortiums nachdrücklich unterstützen.
  URL: -----